Berichterstatter: German Helgert

Tirschenreuth (rbg). Nicht weniger als 51 Nachwuchstalente der Jahrgänge 1990 und jünger senden die verantwortlichen Trainer und Übungsleiter des Tirschenreuther Schwimm- Clubs am kommenden Sonntag beim 1. Tirschenreuther Osterhasenschwimmfest an den Start. Im heimischen Hallenbad am Stiftland- Gymnasium treffen die jungen Wasserratten auf die Konkurrenz von über 200 Schwimmerinnen und Schwimmern aus acht Vereinen Oberfrankens und der Oberpfalz.

Dieses erste Osterhasenschwimmfest stellt einen markanten Eckpunkt im Nachwuchs- Förderkonzept des TSC dar, weshalb sich die Verantwortlichen um TSC- Vorsitzenden Hubert Brech natürlich wertvolle Rückschlüsse auf die Arbeit in den einzelnen Trainingsgruppen erhoffen. Talente von der eben erst erfolgreich abgelegten Prüfung zum Frühschwimmerzeugnis "Seepferdchen" bis hin zum Medaillengewinner bei Bayerischen Jugendmeisterschaften geben sich im Tirschenreuther Hallenbad ein Stelldichein und wollen am Ende der Hallenbadsaison unter Beweis stellen, was sie in den zurückliegenden Wochen und Monaten alles erlernt haben.

Der TSC ist daher mit Schwimmerinnen und Schwimmern aus der Aufbaugruppe unter Leitung des Trainerteams Heiko Bachmeier, Thomas Franz, Elisabeth Ruf und Marianne Kraus ebenso vertreten wie mit den Aktiven der Fördergruppe unter Hubert Brech und Katrin Kruppa. Die Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem zweigeteilten Sichtungskader wurden von Simone Nurtsch und Matthias Schug sowie Mario Rantzsch auf diesen Wettkampf vorbereitet. Bedingt durch die Altersbegrenzung auf die Jahrgänge 1990 und jünger ist das von German Helgert, Michael Habedank und Raimund Keis betreutete TSC- Wettkampfteam im Gegensatz zu den übrigen TSC- Trainignsgruppen diesmal nur mit einem Aktiven vertreten.

Bei freiem Eintritt besteht für interessierte Zuschauer die Möglichkeit, die jungen Nachwuchstalente hautnah und live zu erleben. Die TSC- Schwimemr treffen sich um 8 Uhr, das erste Startsignal ertönt um 9.30 Uhr, nach dem Mittagessen werden die Wettkämpfe ab 13 Uhr fortgesetzt.