Berichterstatter: German Helgert

Tirschenreuth (rbg). Tolle Wettkampfatmosphäre herrschte am gestrigen Sonntag einmal mehr im Hallenbad am Stiftland-Gymnasium. Der Tirschenreuther Schwimm- Club hatte zum 2. Osterhasenschwimmfest geladen und rund 240 Schwimmerinnen und Schwimmer aus neun Vereinen und Startgemeinschaften waren dieser Einladung in die Kreisstadt gefolgt. Vor erfreulich vielen Zuschauern zeigten die jungen Nachwuchshoffnungen der Jahrgänge 1990 bis 97 ihr Können und lieferten zum Abschluss der Kurzbahnsaison nocheinmal eine Fülle persönlicher Bestleistungen ab.

Mit 66 Aktiven stellte die Schwimmgemeinschaft Nordoberpfalz (Tirschenreuther SC/ASV Auerbach) das größte und insgesamt auch erfolgreichste Teilnehmerkontingent. Erfreulich aus Sicht des Veranstalters aber auch des Publikums war, dass neben den oberpfläzer Vereinen auch der ATS Kulmbach und IfL Hof aus Oberfranken zu Gast waren. Die Landkreisfarben vertraten neben den Tirschenreuthern auch Schwimmer vom TuS Mitterteich und dem TSV Erbendorf. (Ausführlicher Bericht in der Dienstagsausgabe).