Tirschenreuth (rbg). Auf Hochtouren laufen schon seit Wochen die robearbeiten des Tirschenreuther Schwimm- Clubs zum 11. Nachtschwimfmest. Am Freitag, 6. und Samstag, 7. August tritt der TSC erneut mit einer großen Schwimmgala an die Öffentlichkeit. Rund 70 TSC- Akteure werden an der rund 2-stündigen Schwimm- Show aktiv mitwirken.

30 jahre nach Eröffnung des beheizten Freibades möchte der TSC einmal mehr seine Projektarbeit alternativer Formen im Schwimmsport einem breiten Publikum vorstellen. Tirschenreuths Schwimmsportler gelten in diesem Bereich als wahre Pioniere. Die Resonanz der bisherigen 10 Produktionen war enorm: Nicht nur zahlreiche Zuschauer vorort freuten sich über die Darbietungen des TSC; man war in der Vergangenheit auch in vielen Orten Bayerns mit Programmauszügen präsent, u.a. vor Tausenden von Zuschauern in der Münchner Olymiaschwimmhalle. Und selbst das Fernsehen entdeckte bereits Tirschenreuths Schwimmshows. Der "ZDF- Fernsehgarten", Max Schautzers "Sonderbar", "Blickpunkt Sport" im Bayerischen Fernsehen oder das "OTV- Magazin" berichteten über Tirschenreuths Nachtschwimmfeste.

Und auch heuer dürfen sich die Nachtschwimfmestbesucher auf "special- guests" freuen: Bei der Premiere am Freitag, 6. August, gastiert die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer impiosanten und bunt bestrahlten Wasserwand. Und am Samstag, 7. August, unterstützen die Tanzgruppen der TG Tirschenreuth den befreundeten TSC. Wer also Sportkultur wieder einmal anders erleben will, sollte sich schon heute den 6. und 7. August vormerken. Dann steht nämnlich das 11. Tirschenreuther Nachtschwimmfest an.