Berichterstatter: German Helgert

Tirschenreuth (rbg). Ein heißes Wochenende steht dieser Tage beim Tirschenreuther Schwimm- Club mit dem Team der SG Nordoberpfalz an: Die Einsätze beim internationalen Bayreuther Olympia- Schwimmfest am Samstag und Sonntag sowie beim Auerbacher Sparkassenpokal am Sonntag verlangen den Aktiven und dem TSC- Trainerstab einiges ab.

Für die etablierten Kräfte aus der Wettkampfmannschaft gilt es nach dem Sprintermeeting von Bad Mergentheim vom Vorwochenende im Bayreuther SVB- Hallenbad auch auf den längeren Strecken Farbe zu zeigen. Mit Katja und Stefan Bloßfeldt, Julia Ehstand, Sonja Gradl, Anne Habedank, Christian Haberkorn, Svenja helgert, Iris keis, Anna und Julia Lindner, Franziska Nicklas und Sebastian Seidel bringen die TSC- Trainer insgesamt 12 Akteure in der Wagner- Stadt an den Start.

Mit nicht weniger als 35 Nachwuchskräften der jahrgänge 1989 und jünger begibt man sich am Sonntag zum Partnerverein nach Auerbach um bei der Vergabe des dortigen Sparkassenpokals ein gewichtiges Wörtchen mit zu reden. Die TSC- Delegation setzt sich dabei neben den jungen Wettkampfathleten auch aus Hoffnungsträgern der beiden TSC- Sichtugnskader sowie der Aufbaugruppen zusammen und soll die derzeitge Leistungsbreite des TSC- Nachwuchses dokumentieren.

Für die Mannschaft nach Bayreuth ist am Samstag um 11.30 und am Sonntag um 7.20 Uhr Treffpunkt am Tirschenreuther Hallenbad; die Delegation nach Auerbach trifft sich am Sonntag um 7.45 Uhr ebenfalls am Hallenbad.