Berichterstatter: German Helgert (rbg)


Tirschenreuth (rbg). Mehr und mehr zu einer festen Säule im Kursangebot des Tirschenreuther Schwimm- Clubs hat sich in den letzten Monaten das Babyschwimmen entwickelt. Seit Beginn der Hallensaison 2002/03 geht man beim rührigen Schwimm- Club in diesem Bereich neue Wege: In Kooperation mit der "Kankenhäuser des Landkreises Tirschenreuth gGmbH" ist es seit Herbst vergangenen Jahres möglich, diese Kurse in der Bäderabteilung des Tirschenreuther Kreiskrankenhauses anzubieten! Und die Resonanz sowie die Reaktion der Kursteilnehmer auf diese Neugestaltung ist mehr als positiv!

Als der Tirschenreuther Schwimm- Club vor annähernd zwei Jahren begonnen hatte, sein Angebot auch auf Schwimmkurse für Babys auszuweiten, hatte man bei weitem nicht mit der großartigen Resonanz gerechnet. Die ersten Kurse wurden im Whirl- Pool des Tirschenreuther Hallenbades abgehalten - dem bis dahin einzigen zur Verfügung stehenden Becken mit entsprechender Wassertemperatur. Diese muss nämlich für Babys rund vier bis sechs Grad höher sein, als in den normalen Schwimmbecken üblich und sinnvoll. Die dortigen Gegebenheiten waren trotz allen Bemühens und der freundlichen Unterstützung durch das Personal im Tirschenreuther Hallenbad aus verschiedenen Gründen nicht unbedingt optimal.

Jana Legat, eine der Fachübungsleiterinnen für Schwimmen beim TSC und selbst junge Mutter, die sich durch spezielle Fortbildugnsmaßnahmen des Bayerischen Schwimmverbandes auf Babyschwimmkurse spezialisiert hat, wurde auf der Suche nach Alternativen bald fündig. Dank des unbürokratischen Entgegenkommens der Verwaltung des Tirschenreuther Krankenhauses mit Prokurist Manfred Tretter an der Spitze konnte ein finanzierbarer Rahmen gefunden werden, um in die Bäderabteilung des Tirschenreuther Hauses zu wechseln. Die Aufgeschlossenheit des Personals im Haus tat ein Übriges, sodass die seit Oktober 2002 geschlossene Kooperation zwischen TSC und Krankenhaus- gGmbH nunmehr zum Abschluss der ersten Kursreihe führte.

Die Erfogle und vor allem die räumlichen Bedingungen haben sich als so optimal erwiesen, dass derzeit bereits die neue Kursreihe vorbereitet wird. Das Angebot richtet sich dabei an Mütter und Väter mit Babies ab dem dritten, besser dem vierten Lebensmonat. Im Vordergrund des Kursangebots steht nach Auskunft von Jana Legat der spielerisch- unbekümmerte Aufenthalt der Babies im Wasser. Ausgestattet mit speziellen Badehosen zur Wahrung der Hygiene und jeder Menge bunter Spielsachen begleiten die jungen Erdenbürger die einzelnen Übungsaufgaben nicht selten mit lautem Jauchzen und Lachen. Vor allem für die motorische Frühförderung besitzt das Baby- und Kleinkinderschwimmen erwiesenermaßen einen besonders hohen Stellenwert.

Interessenten an den Babyschwimmkursen des Tirschenreuther Schwimm- Clubs, welche jeweils zehn Kurseinheiten umfassen, können sich unter Tel. 09631/79 75 19 mit Jana Legat in Verbindung setzen.