Berichterstatter: German Helgert

Tirschenreuth (rbg). Zur 11. Auflage des traditionellen NT- Adventpokalschwimmens erwarten das Medienhaus "Der neue Tag" und der Tirschenreuther Schwimm- Club am kommenden Sonntag rund 200 Schwimmerinnen und Schwimmer im Hallenbad am Stiftland- Gymnasium. Allein 63 Aktive stellt dabei der gastgebende TSC, der zusammen mit weiteren 25 Akteuren des Partnervereins ASV Auerbach als Schwimmgemeinschaft Nordoberpfalz sicher alles daran setzen wird, um im Rennen um den begehrten Mannschaftspokal der titelverteidigenden DJK/SB Regensburg Paroli zu bieten.

Neben den Domstädtern ist vor allem auch das Team des SC 543 Landshut im Gesamtklassement stark einzuschätzen - die insgesamt 14 Einzelpokale dürften sich wie in den Vorjahren auf die insgesamt acht teilnehmenden Vereine verteilen. Bei freiem Eintritt besteht für das schwimminteressierte Publikum wieder einmal Gelegenheit, packende Pokalatmosphäre live mitzuerleben.

In dem für die Jahrgänge 1990 und jünger vorbehaltenen Wettbewerb geht es für die Kreisstädter vorrangig darum, die Entwicklung des eigenen Nachwuchses zu sichten. In den einzelnen Trainingsgruppen wurde seit Saisonbeginn im September eifrig geübt - für eine ganze Reihe der TSC- Schwimmer stellt der Adventspokal den ersten Wettkampfauftritt überhaupt dar.

Neben diesen Youngsters gilt es aber auch für eine Reihe etablierter Kräfte die Gunst der Stunde zu nutzen und auf der Erfolgswelle der letzten Wochen die ein oder andere weitere persönliche Bestleistung zu erzielen. Und der ein oder andere aus dem TSC- Wettkampfteam schielt natürlich schon auch auf den Gewinn des vom Medienhaus "Der neue Tag" ausgelobten Jahrgangspokals für die Bestleistung innerhalb einer Altersklasse.

Die Wettkämpfe beginnen am Sonntag nach dem Einschwimmen um 9:30 Uhr mit den Schmetterlings- und Rücken- Entscheidungen sowie den Lagen- Staffelrennen. Nach der Mittagspause stehen ab ca. 13:00 Uhr die Rennen über die Rücken- und Bruststrecken an. Die Siegerehrung wird gegen 16:00 Uhr durchgeführt.